Die Erwachsenen der Wasserwacht Cham trainieren sich ständig in Schwimmen und Rettungsschwimmen, um im Notfall jederzeit bestens zur Hilfeleistung vorbereitet zu sein beim Aufsichtsdienst im Chamer Freizeitbad und bei Einsätzen der Schnelleinsatzgruppe.
   
Die Ausbildung umfaßt eine jährliche Wiederholung mindestens des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber, eine Sanitätsausbildung und eine jährliche Auffrischung in Erste-Hilfe.

Nach Absolvierung der Prüfungen können die Mitglieder weiterführende Kurse besuchen, um selbst einen Posten als Ausbilder eines Fachbereiches zu erlangen.