Wasserwacht

Cham

Vergangenes Wochenende fand in Hohenfels (Kreis Neumarkt, Bezirk Niederbayern / Oberpfalz) der Lehrgang „Realistische Unfalldarstellung“ statt. Früh am Abend trafen die Teilnehmer, Jennifer Rackl, Andrea Hausladen, Richard Raum und Fabian Seebauer im Lehrgangort ein und wurden sogleich herzlich begrüßt.
Das Ausbildungteam um Hermann Langgartner, ein Lehrteammitglied ist auch der langjährige RUD Ausbilder Stefan Schneider (Furth im Wald), fing sofort mit den Grundsätzen und den geschichtlichen Rückblick an. Unter anderem wurden hier schon ältere Versionen (aus silikonartigen Material) von vorgefertigten Wunden präsentiert. Bevor in den gemütlichen Teil übergegangen wurde, teilten die Teamer die Lehrgangsunterlagen, also Schminkmaterial aus.


Mit schweren Augen wurde am nächsten Tag Grundlagen der Mimik und Gestik gelehrt. Als erstes wurde gezeigt,  auf was man als Mime alles achten muss. Hierbei kommt es nicht ausschließlich auf „Schauspielerisches Können“, sondern auch auf Kenntnisse in Verletzungs-und Krankheitsbild an. Dringlichst wurde darauf hingewiesen als Mime seine Grenzen zu kennen, sei es körperlich und vor allen Dingen psychisch.
Im Anschluss wurden Schnitt- und Risswunden von Ausbilder Stefan und Kursleiter Hermann tiefergreifend und ausgiebig erklärt, sodass die Teilnehmer schnell zur Tat am eigenen Körper schreiten konnten. Die Ausbilder staunten nicht schlecht, als sie die geschminkten Wunden begutachten konnten. Kleinere Hilfestellungen waren nur von Nöten.
Nach dem leckeren Mittagessen der Schulungsstätte Hohenfels ging es flott weiter mit Fremdkörper, Schürfwunden und Prellmarken (Hämatome, Blutergüsse).
Jungausbilder Christian zeigte im weiteren Verlauf, wie man Brandwunden äußerst realistisch darstellen kann. Mit Latexmilch, Zellstoff, Fön und gelber Vaseline bewaffnet, wurde schnell eine beeindruckende Wunde gezaubert.
Nach dem ausreichenden Frühstück wurde am nächsten Tag der lockere, aber sehr informative Unterricht begonnen. Geschlossene Knochenbrüche wurden erst mittels Overheadprojektor und Folien analysiert und schließlich am Schminkpartner nachgestellt.
In dem Ausbildungsteil „In Szene gesetzt“ wurde die wiss- und tatenbegierige Teilnehmergruppe mit selbst dargestellten Fallbeispielen unter Prüfungsdruck gesetzt. Sechs Gruppen zu je drei Personen mussten ein Fallbeispiel selbst schminken, mimen, moderieren und bewerten lassen. Das Ausbilderteam staunte hier nicht schlecht, was hier sehr naturgetreu nachgestellt wurde. Kursleiter Langgartner wies immer wieder darauf hin, dass es ein Grundlehrgang ist und hier noch keine Vollprofies erwartet werden. Dies und weitere Informationen würden in den jeweiligen Aufbaulehrgängen näher erörtert werden.
Schnell und lustig ging das Wochenende zu Ende, doch bekommen die neuen Schminker bald wieder was zu tun: auf Jugendausbildungen und als Unterstützung auf Erste Hilfe Kursen.

Mittwochstreff

Mi Apr 25 @ 8:30PM - 10:45PM
Wasserwacht Garage
Mi Mai 02 @ 8:30PM - 10:45PM
Wasserwacht Garage
Mi Mai 09 @ 8:30PM - 10:45PM
Frühlingsfest

Veranstaltungen

Mi Mai 02 @ 1:00PM - 04:00PM
Maibaumaufstellen
Mi Mai 02 @ 6:00PM - 08:00PM
Training ohne Hallenbad
Mi Mai 09 @ 6:00PM - 08:00PM
Training ohne Hallenbad
Do Mai 10 @ 9:00AM - 10:00AM
Freibad - Öffnung
Fr Mai 11 @ 4:30PM - 08:30PM
EgUg
Sa Mai 12 @ 8:30AM - 05:00PM
EgUg
Sa Mai 19 @10:00AM - 02:00PM
EH Auffrischung II / IV
Sa Mai 26 @ 9:00AM - 12:30PM
Naturschutz
Sa Jun 02 @ 8:30AM - 05:00PM
EgUg
Fr Jun 08 @12:00AM
Lkr. Katastrophenschutzübung

Smile.Amazon.de