Wasserwacht

Cham

Rettungsschwimmerteam der Wasserwacht Cham qualifiziert sich für den Landesentscheid

 

Ein Tag wieder andere auch, doch nicht für die Wasserwacht Cham. Am vergangenen Samstag hieß es wieder Spaß am Sport und Freude am Helfen beim Bezirksentscheid, diesmal in Neutraubling. Das gesamte Team um die Trainer Lukas Dobmeier, Richard Raum und Fabian Seebauer waren aufgeheizt und das schon seit über Wochen hin. Beim letzten Kräftemessen auf dem Kreisentscheid schnitten die Kinder hervorragend ab. Dies musste unbedingt wiederholt werden.

Mit einer emotionalen und hochmotivierten Ansprache des Jugendleiters Schramm wurden die Rettungsschwimmer zuvor eingeschworen. "Rockt das Wasser und macht die Ortsgruppe stolz auf euch", so wurden die Jugendlichen in aller Frühe auf die Reise nach Neutraubling geschickt. Was natürlich nicht fehlen durfte: das mächtige Maskottchen "Cupcake", welches den richtigen "Glücksbär"-Schub bringen sollte.

Dort angekommen, ging es sogleich zur Anmeldung, denn um 08:15 Uhr fing schon das Einschwimmen für die Stufen 1-2 an. Im Akkord ertöhnten die Startpfiffe, denn es galt eine Menge Starts durchzuziehen: Wasser spritze, die Lautstärke wurde immer lauter. Die Wasserwacht Cham reiste mit dem größten Teil des Trainerteams und langjährigen Motivatoren an; diese wurden zum Anfeuern gebraucht. Die Schwimmer der Stufe 2 wurden regelrecht beflügelt und zogen eine Bahn nach der anderen durch das Wasser. Die Stimmung im Hallenbad zu Neutraubling war atemberaubend.

Nach dem Schwimmen waren die Kinder der Altersklasse 10-13 auf Platz 3, doch die Mannschaften drum herum lagen nicht weit auseinander. Die Anspannung des Schwimmens wurde im Anschluss im Mittagessen beruhigt. Mit kleinen Spielen, die die Trainer vorbereitet haben, wurde sich die Zeit vertrieben. Ob "Gordischer Knoten" oder "Verrücktes (Gummi-) Huhn": auch neben dem anstrengenden Wettbewerb hatten die Kinder einen riesen Spaß. Auflockerung brachte auch die Naturschutzstation um das Team von Otto Damberg. Damberg ist seit Jahren im Naturschutz in der Ortsgruppe und Bezirk tätig und brachte Themen wie Tiere, Bäume und die menschlichen Sinne interessant und bildhaft rüber.

Im Nachmittag folgten dann die Themen Erste Hilfe Praxis, Theorie und EH Fertigkeiten. Doch nicht nur Erste Hilfe ist hier ein Thema gewesen, sondern auch die Wasserretterausbildung, welches im Allgemeinen Fragenteil behandelt wurde. Die Mannschaft wurde zu den jeweiligen Stationen abgeholten und kamen freudestrahlend wieder zurück. Die Anspannung stieg immer mehr an, was wohl dabei am Ende rauskommen würde?

Gegen 18 Uhr wurde von der Bezirksleitung die Siegerehrung eingeleitet. Nach wenigen Grußworten aus Politik und Wasserwacht steigerte sich die Spannung immer mehr, wer wohl unter den ersten beiden Plätzen sein würde. Die beiden Erstplatzierten einer jeder Stufe / Altersklasse kommen auf die Bayerische Meisterschaft, die heuer in Ansbach sein wird.

Nach unendlichen Minuten des Wartens war es dann so weit: "Der dritte Platz wurde belegt von ... der Ortsgruppe Berg". Damit war klar, die Chamer Wasserwacht fährt auf die Bayerische Meisterschaft im Rettungsschwimmen nach Ansbach. Ungläubige Gesichter am Anfang, doch dann Freude und Geschrei. Ein riesiger Stein fiel allen Chamer beteiligten vom Herzen: Wiedermal standen die Chamer auf einem Treppchen zur Landesmeisterschaft seit 2010 und 2006.

Auf direktem Weg ging es dann ins Vereinsheim der Wasserwacht Cham wo auch schon das Essen und natürlich etwas zum Anstoßen bereit stand. Kraftreserven wurden mit HotDogs aufgefüllt, denn es sollte ein langer Abend werden.

Ausgiebige Spiele sollten die Kinder nochmal fordern, aber im Vordergrund stand eindeutig der Spaß. Total erschöpft schlüpften die Kinder schließlich in ihre Schlafsäcke und freuten sich jetzt schon auf das "Frühstück am Schlafsack", was den nächsten Tag einläuten sollte.

Gegen 10 Uhr wurden die Kinder schließlich von ihren Eltern abgeholt. Stolz präsentierten sie hier ihren Eltern die Medaille und die strahlenden Gesichter aller zeugte davon, dass das Team alles richtig gemacht hat.

 

Schwimmteam besteht aus:
Wolfgang Alt, Selina Deml, Zoé Mißlinger, Maximilian Obracaj, Vanessa Paulus, Lea Rauscher, Julian Müller (Reserveschwimmer)

 

Bilder

Mittwochstreff

Mi Sep 26 @ 8:30PM - 10:45PM
Wasserwacht Garage
Mi Okt 03 @ 8:30PM - 10:45PM
Wasserwacht Garage
Mi Okt 10 @ 8:30PM - 10:45PM
Wasserwacht Garage

Veranstaltungen

So Sep 23 @ 7:00AM - 07:00PM
Jugendausflug (geplant)
Sa Sep 29 @ 8:00AM - 11:30AM
Ramadama (Satzdorfer See)
Sa Okt 06 @ 9:00AM - 02:00PM
Gerätetag
Sa Okt 06 @ 2:00PM - 07:15PM
Saisonabschluss
Sa Okt 13 @ 8:30AM - 05:00PM
SAN AB
So Okt 14 @ 9:00AM - 05:00PM
SAN AB
Sa Okt 20 @ 7:30AM - 11:30AM
Altkleidersammlung
So Okt 21 @ 9:00AM - 05:00PM
SAN AB
Sa Nov 03 @ 8:30AM - 05:00PM
SAN AB
So Nov 04 @ 7:00AM - 06:00PM
Schmankerlmarkt

Smile.Amazon.de